Tarsis B

Standardtelefon der 90er Jahre

Ende der 90er Jahre wurde mit der Tarsis Reihe ein einfaches Telefon aufgelegt, dass den Grundansprüchen der Telefonie gerecht wurde. Ganz auf die Neuzeit getrimmt wurde die Erde-Funktion und die rausgeführte Weckerleitung eingespart. Dafür gibt es zwei Zielwahl-, 10 Kurzwahlspeicher, Wahlwiederholung, Display, Stummschaltung und eine veränderbare Hörerlautstärke.

Wie auch das Signo liegt der Hörer quer auf dem Telefon und lässt sich als eines der letzten Telefone mit einer langen Anschlussschnur bequem tragen. Die einfache Bedienung und übersichtliche Programmierung runden das Bild eines benutzerfreundlichen Telefons ab.

Gebaut wurden diese Telefone von 1996 bis August 1998

Farben: blau, grün, grau

Preis DM 50.-


— Einstellungen —

Das Tarsis B hat diverse Einstellungen, die durch Programmierung über die Tastatur verändert werden können. Hierzu gehört das Umstellen des Wahlverfahren, die Änderung der Klingelmelodie und Lautstärke, langes oder kurzes Flash. Die Einstellungen sind teilweise auf der Unterseite des Gerätes beschrieben.

Die Funktionstasten sind oberhalb der Tasten beschrieben und hier genau so verwendet.

  • Temporäres Umschalten von IWV auf MFV:
    • Tonsendertaste drücken
  • IWV oder MFV permanent:
    • Hörer abnehmen
    • P – Tonsender – P
    • Hörer auflegen
      Welle = IWV, Noten = MFV
  • Flashzeiten:
    • Hörer abnehmen
    • P – R(R) – P
    • Hörer auflegen
      U = 250 ms, u = 80 ms
  • Lautstärke:
    • Hörer abnehmen
    • P – 5 – [Code] – P
    • Hörer auflegen
      Code: 1=leise, 4=laut
  • Melodie:
    • Hörer abnehmen
    • P – 6 – [Code] – P
    • Hörer auflegen
      Code: 1=langsam, 4=schnell
  • Melodie Stummschaltung:
    • Hörer abnehmen
    • P – Stumm (Stumm) – P
    • Hörer auflegen